Stellenangebot:

wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w)

03/Physik/02-2018


Am Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung (IOM) e.V., Permoserstr.15, Leipzig ist im Rahmen eines
DFG-Projekts in der Arbeitsgruppe von Dr. Daniel Spemann die Stelle eines

wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w)

auf dem Gebiet der „In-situ Röngtenbeugungsuntersuchungen während Ionennitrieren und –
ätzen von Rostfreiem Edelstahl“ ab 1. Mai 2018 zu besetzen.

Aufgaben/Zielstellung:
Nitrieren von Edelstahl zur Steigerung der Härte und Verschleißfestigkeit unter Beibehaltung der Korrosionsbeständigkeit ist bereits untersucht und zeigt ein großes Potential für industrielle Anwendungen. Jedoch ist keine Übereinkunft zur Entstehung dieser sogenannten expandierten Austenitphase vorhanden. Das Ziel des Projekts ist das Herausfinden der detaillierten Bildung dieser Phasen, der initialen Umwandlung und ihres Zerfalls mittels tiefenaufgelöster Röntgenbeugung während Ionenstrahlätzen. Dieser neuartige in-situ Zugang zur Untersuchung von Diffusionsschichten soll neue, tiefgehende Einblicke erlauben. Mittels eines vorhandenen Systems zur Niederenergieionenimplantation gekoppelt mit einem schnellen XRD-System soll zuerst eine Optimierung des Zerstäubungsprozesses durch Variation des Edelgases und der Ionenenergie zur Minimierung der strahlinduzierten Aufrauhung erfolgen. Weiterhin sind tiefenaufgelöste Beugungsmessungen zur Erfassung des Einflusses des Nitrierprozesses auf die expandierte Phase
durchzuführen. Eine Kombination mit Ausheilexperimenten und zusätzlichen Markerexperimenten mit Kohlenstoff und Chrom durch Vorimplantation mit einer Ionenimplantationsanlage ist vorgesehen. Eine umfassende Ausrüstung von modernen Analyseverfahren ist am Institut für ex-situ Untersuchungen vorhanden.

Im Rahmen der Tätigkeit ist die Möglichkeit zur Promotion gegeben.

Qualifikationsanforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Physik, Materialwissenschaften oder Kristallographie (mit Master- oder Diplomabschluss)
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift zur wissenschaftlichen Kommunikation
  • Praktische Erfahrungen in mindestens einem der folgenden Gebiete: Röntgenbeugung, Ionenimplantation, Nitrieren von Edelstahl

Entgelt
Die Vergütung erfolgt nach TV-Ländern, Entgeltgruppe 13, befristet auf 3 Jahre.

Arbeitszeit
Die Arbeitszeit richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L und beträgt bei dieser Stelle 30 h/Woche (3/4-Stelle).