FOR 2177 „Integrierte chemische Mikrolaboratorien (In-CheM)“

Das Ziel der Forschergruppe „Integrierte chemische Mikrolaboratorien“ ist die Untersuchung von chemischen Prozessen im Mikromaßstab. Die chemische Abteilung des IOM trägt mit zwei Projekten bei, die sich insbesondere mit dem Einsatz der Mikrofluidik zur zeitaufgelösten Analyse komplexer katalytischer Reaktionen beschäftigen. Dabei soll die Entwicklung und Validierung von schnellen mikrofluidischen Mischern sowie Freistrahl-Mischer-Reaktoren und Frei-Tröpfchen Mischern in Kombination mit online Analytik durch FT-IR und Fluoreszenspektroskopie sowie zeitaufgelöster Flüssigphasen-Desorptions-Massenspektrometrie erfolgen, um Mechanismen und transiente Zwischenstufen von Mehrkomponentenreaktionen aufzuklären.

http://www.in-chem.de/