wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand) (m/w)

15/Physik/10-2017


Am Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung e.V., Leipzig ist im Rahmen einer befristeten
Projektförderung eine Stelle als

wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand) (m/w)

zum nächst möglichen Termin zu besetzen.

Aufgaben/Zielstellung:

  • Aufbau, Test und Optimierung eines Systems zur weitgehend störungsfreien Detektion einzelner geladener Teilchen
  • Integration des Detektors in eine bereits vorhandene Anlage zur deterministischen Implantation einzelner Ionen mit höchster Ortspräzision im Nanometerbereich für die Anwendung im Bereich der Quantentechnologie
  • Herstellung von Quantenbauelementen mittels deterministischer Ionenimplantation

Qualifikationsanforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Elektronik, Hochfrequenztechnik oder Physik (mit Master- oder Diplomabschluss)
  • Kenntnisse und Erfahrungen auf mindestens einem der folgenden Fachgebiete: Hochfrequenztechnik, Elektronik und/oder Ionenoptik
  • Programmierkenntnisse
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift zur wissenschaftlichen Kommunikation

Die Arbeiten erfolgen in enger Kooperation mit der Universität Leipzig, Abt. Nukleare Festkörperphysik
(Leibniz Joint Lab „Einzelionenimplantation“)

Entgelt
Die Vergütung erfolgt bei dieser Stelle nach TV-Länder, Entgeltgruppe 13,
befristet auf 3 Jahre.

Arbeitszeit
Die Arbeitszeit richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L und beträgt bei dieser Stelle
30 h/Woche (3/4-Stelle).