Trionplas Technologies GmbH - Neue Ausgründung aus dem IOM


Eine neue Ausgründung ist aus dem Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung e. V. hervorgegangen, die Trionplas Technologies GmbH. Damit bringt das IOM exzellente Wissenschaft konkret in die Anwendung und setzt neue Impulse im Bereich der Optikfertigung mittels „Ionenstrahlgestützter Technologien“ und „Nichtkonventioneller Ultrapräzisions-Oberflächenbearbeitung“.
Das im Februar 2017 von Mitarbeitern des IOM gegründete Spin-off entwickelt Prozesse zur Herstellung optischer Elemente und nutzt dabei plasmachemische und ionenstrahlbasierende Prozesse, um Optiken für die Laser- und Halbleiterindustrie zu fertigen. Geschäftsführer des Unternehmens ist Herr Dipl.-Phys. Hendrik Paetzelt.
Mit der Neuausgründung setzt das IOM seine Serie an erfolgreichen Ausgründungen fort, denn bereits fünf Unternehmen wurden seit 1998 ausgegründet. Die langfristige Unterstützung von Ausgründungen, die sich am Markt mit innovativen Ideen etablieren wollen, ist Teil der Transferstrategie des IOM und findet im Rahmen der „Leitlinien zur Unterstützung von Mitarbeiterausgründungen“ der Leibniz-Gemeinschaft auch Unterstützung durch das Kuratorium des IOM.