BMBF und Wirtschaft finanzieren Stiftungsprofessur und Forschergruppe am IOM


Seit Anfang August fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Kunst (BMBF) das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung e. V. (IOM) mit einer besonders hohen Zuwendung von rund 3 Mio. Euro. Gemeinsam mit der Industrie finanziert das BMBF eine Stiftungsprofessur an der TU Dresden sowie die Forschergruppe „Ultrapräzisionsbearbeitung von Oberflächen mit Ionen und Plasmen“ am IOM und stärkt somit nachhaltig vor allem den Wissenschaftsstandort Leipzig. …