Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Doktoranden (m/w/d) in Leipzig


ID: 02/PO/01-2019

Wir sind auf der Suche nach wissenschaftlichen Mitarbeitern für die Plasmagruppe der Abteilung Präzisionsoberflächen, Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung (IOM) e.V., Permoserstr.15, Leipzig, unter der Leitung von Prof. Dr. André Anders. Es sind mehrere Stellen für 3 Jahre befristet zu besetzen.

Projektbeschreibungen:

Im Rahmen mehrerer Projekte werden die vielfältigen Möglichkeiten der Synthese von Materialien (Schichten, Multilagen und Nanostrukturen) durch Plasmen untersucht. Am IOM werden neue Forschungsanlagen aufgebaut, um gepulste Plasmatechnologien wie das Hochleistungssputtern (HiPIMS), Bögen und Gasphasenkondensation weiterzuentwickeln und anzuwenden.

Aufgabenfelder:

  • Aufbau von Plasmaquellen und experimentelle Charakterisierung von Nieder­temperaturplasmen
  • Optimierung von Plasmaprozessen für Schichtabscheidung, Oberflächenmodifikationen, Herstellung von Nanoteilchen und neuartigen Kompositmaterialien
  • Charakterisierung und Analyse von Oberflächen und Schichtensystemen
  • Modellierung und Simulation von Plasmen und Oberflächeneigenschaften

Ihr Profil:

Notwendig

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Physik oder verwandter Fachrichtungen (mit Master- oder Diplomabschluss)
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Erfahrungen in mindestens einem der folgenden Gebiete: Plasmageneration und -diagnostik, Abscheidung dünner Schichten aus der Dampf- oder Plasmaphase (PVD), Plasmamodellierung, Charakterisierung dünner Schichten und Nanostrukturen, Vakuumtechnologie, Leistungselektronik, elektrische Pulstechnologien

Wünschenswert

  • Kenntnisse der deutschen Sprache
  • fortgeschrittene Kenntnisse in der Arbeit mit Computern

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung entsprechend des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder EG 13; 30 h/Woche (3/4-Stelle); befristet für 3 Jahre 
  • ein internationales Team an einem der führenden Forschungsinstitute
  • Arbeiten an neuen, hochmodernen Arbeitsausrüstungen
  • die Teilnahme an der betrieblichen Gesundheits- und Altersversorgung (VBL)
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Unsere Forschungseinrichtung legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und einschlägigen Zeugnissen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 02/PO/01-2019 in einer zusammengefassten PDF-Datei bis zum 28.02.2019 an bewerbung(at)iom-leipzig.de.

Der/die BewerberIn erklärt sich mit der Speicherung/ Verarbeitung personenbezogener Daten gem. Art. 13 DSGVO zweckgebunden zu Bewerberauswahl für diese Stellenausschreibung einverstanden.