IOM Mitarbeiterin erhält Poster-Preis auf der ICOM 2014 in China


Auf dem 10. Internationalen Kongress für Membranen und Membranprozesse (ICOM 2014) in China, wurde Frau Kristina Fischer im Juli mit dem Poster-Preis für ihre hervorragende Präsentation ausgezeichnet. Damit setzte sie sich gegen mehr als 700 Poster-Aussteller durch, herzlichen Glückwunsch!
Dieser, nur alle drei Jahre stattfindende internationale Kongress ist die wichtigste Konferenz auf dem Gebiet der Membranforschung. Mehr als 1000 Experten trafen sich in diesem Jahr, um sich über neueste Trends in der Forschung auszutauschen und diese zu diskutierten.
Das IOM war vertreten durch die Mitarbeiter/innen der Arbeitsgruppe Membranmodifizierung (Chemische Abteilung), Frau Dr. Agnes Schulze (Gruppenleiterin), Frau Kristina Fischer (Wiss. Mitarbeiterin u. Doktorandin) und Herrn Daniel Breite (Wiss. Mitarbeiter u. Doktorand), die vor Ort die Gelegenheit nutzten, um ihre Forschungsergebnisse international zu präsentieren und zugleich Erfahrungen austauschen zu können. 


Konferenzteilnehmer des IOM (v.l.n.r.): Dr. Agnes Schulze, Kristina Fischer, Daniel Breite