Polymer Travel Awards 2019 für außergewöhnliche Doktorandin


Frau Sarah Glaß, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung (IOM) ist Preisträgerin des diesjährigen Polymer Travel Awards. Bereits zum zweiten Mal erhält Sie diese besondere Auszeichnung und damit auch ein Stipendium für die Teilnahme am Europäischen Polymerkongress 2019 (EPF 2019).
Im Rahmen ihrer Doktorarbeit beschäftigt sich Frau Sarah Glaß mit der Entwicklung von Hydrogelen (hydrophile Polymere) für die Bereiche Wundversorgungsanwendungen. Die auf diesem Forschungsgebiet erarbeiteten Projektergebnisse wird sie auf dem diesjährigen EPF-Kongress in Griechenland vorstellen.

www.mdpi.com/journal/polymers/awards


Sarah Glaß

Photoaktives Hydrogel zur Anwendung auf Haut