APPOLO Workshop vereint Laserexpertise in der Photovoltaik


Leipzig, 28.11.2014. Über die Chancen, durch den Einsatz von Lasertechnologie Produktion und Anwendungen in der Photovoltaik kostengünstiger und effizienter zu gestalten, diskutierten 35 Experten aus sechs Nationen im Rahmen eines zweitägigen Workshops am Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung (IOM) in Leipzig. Organisiert wurde der Workshop „Laser Processing in Photovoltaics“ durch das Netzwerk APPOLO, das Forschungseinrichtungen, Labore und Unternehmen aus dem Bereich der Lasermikrobearbeitung aus ganz Europa vereint und im Rahmen des 7. Forschungsprogramms durch die EU finanziert wird.