Institutsleitung

Direktor und Vorstand

Prof. Dr. André Anders
E-Mail: andre.anders(at)iom-leipzig.de
Sekretariat: Annett Wedemann
Telefon: +49 (0)341 235 - 2308
Fax: +49 (0)341 235 - 2313

Der Vorstand leitet das Instiut und vertritt dieses in allen Institutsangelegenheiten. Er trägt die Verantwortung für die gesamte Geschäftsführung.

Stellvertretender Direktor

Prof. Dr. Bernd Abel
E-Mail: bernd.abel(at)iom-leipzig.de
Sekretariat: Monika Zuchhold
Telefon: +49 (0)341 235 - 2229
Fax: +49 (0)341 235 - 2584

Leiterin Administration

Dipl. Kffr. (FH), LL.M Claudia Kostka
E-Mail: claudia.kostka(at)iom-leipzig.de
Sekretariat: Nadin Förster
Telefon: +49 (0)341 235 - 3100
Fax: +49 (0)341 235 - 2568

Wissenschaftlich-Technischer Rat (WTR)

Dr. Carsten Bundesmann (Vorsitzender)
E-Mail: carsten.bundesmann(at)iom-leipzig.de
Telefon: +49 (0)341 235 - 3354
Fax: +49 (0)341 235 - 2584

Der WTR ist ein internes Beratungsgremium des Vorstandes und der Institutsleitung in allen wissenschaftlichen und strukturellen Fragen des Institutes. Er wird von den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des IOM für jeweils 4 Jahre gewählt.

Betriebsrat

Wolfgang Knolle (Vorsitzender)
E-Mail: betriebsrat(at)iom-leipzig.de
Telefon: +49 (0)341 235 - 3607
Fax: +49 (0)341 235 - 2313

Der Betriebsrat vertritt die Interessen der Beschäftigten.

Technologietransfer / Öffentlichkeitsarbeit

Yvonne Bohne
E-Mail: yvonne.bohne(at)iom-leipzig.de
Telefon: +49 (0)341 235 - 3175
Fax: +49 (0)341 235 - 2313

Gleichstellungsbeauftragte

Dr. Kristina Fischer
E-Mail: kristina.fischer(at)iom-leipzig.de
Telefon: +49 (0)341 235 - 2377
Fax: +49 (0)341 235 - 2584

Ombudsfrau

Dr. Darina Manova
E-Mail: darina.manova(at)iom-leipzig.de
Telefon: +49 (0)341 235 - 3606
Fax: +49 (0)341 235 - 2313

Vertreter Nachwuchswissenschaftler/-innen

Mario Behrens
E-Mail: mario.behrens(at)iom-leipzig.de
Telefon: +49 (0)341 235 - 4024
Fax: +49 (0)341 235 - 2313

Audit Beruf und Familie

Am IOM sind die Themen Chancengleichheit, Diskriminierungsfreiheit, sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiger Bestandteil der Institutskultur auf allen Organisationsebenen. Das IOM schafft für seine Beschäftigten ein familienfreundliches Umfeld und garantiert über verschiedene Maßnahmen, wie z.B. flexible Arbeitszeiten mit Zeitkonto oder Belegplätze in Kindergärten, die Vereinbarkeit von Berufs-, Privat- und Familienleben.

Flexible Gestaltung von Arbeitszeit

Die Beschäftigten haben die Möglichkeit ihre Arbeitszeit flexibel rund um die Kernarbeitszeit zu gestalten und Überstunden auf einem Zeitkonto zu sammeln. Institutsveranstaltungen sowie Besprechungen und Kolloquien finden in der Kernarbeitszeit statt, damit alle Beschäftigten teilnehmen können.

Betreuung rund um familienbedingte Fehlzeiten

Das IOM bietet unterstützende Maßnahmen bei familienbedingten Fehlzeiten an. Dazu zählen Informationen zu rechtlichen Regelungen, Planung des beruflichen Wiedereinstiegs, Personalgespräche zu Schwangerschaft und Elternzeit, unterstützende Information zur Beschäftigung von schwangeren oder stillenden Mitarbeiterinnen etc. Eine finanzielle Hilfe gibt es in Form der Geburtenbeihilfe.

Betreuung von Kindern oder pflegebedürftige Angehörige

Für Beschäftigte des IOM werden Belegplätze in Kindergärten angeboten. Außerdem werden Beschäftigte bei der Suche nach Betreuung für ihre Kinder oder ihre pflegebedürftigen Angehörigen unterstützt.

Eltern-Kind-Zimmer

Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird vom Institut für alle Beschäftigten ein entsprechend ausgestattetes Eltern-Kind-Zimmer gestellt, um bei kurzfristigem und unerwartetem Ausfall der Kinderbetreuung die Beaufsichtigung der Kinder während der Arbeitszeit zu ermöglichen.

Audit Beruf und Familie

Das IOM ist seit 2011 mit dem audit berufundfamilie zertifiziert. Im Jahr 2017 wurde das IOM erfolgreich re-audidiert.
Mit dem audit berufundfamilie verbessert das IOM für seine Beschäftigten kontinuierlich die Rahmenbedingungen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Damit stellt sich das IOM der strategischen Herausforderung, Leistungsverantwortung und Familienverantwortung in eine dynamische Balance zu bringen. Ziel ist es, die Motivation und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten zu stärken und die Attraktivität als Arbeitgeber im Wettbewerb um besonders qualifizierte Beschäftigte zu erhöhen. Für Fragen bezüglich der Möglichkeiten im Rahmen des audits berufundfamilie stehen Ihnen Verwaltungsleitung und Gleichstellungsbeauftragte des Institutes zur Verfügung.

Zertifikat >>

Kurzporträt >>

Kontakt:

Dipl. Kffr. (FH), LL.M Claudia Kostka
E-Mail: claudia.kostka(at)iom-leipzig.de
Telefon: +49 (0)341 235 - 3100
Dr. Kristina Fischer
E-Mail: kristina.fischer(at)iom-leipzig.de
Telefon: +49 (0)341 235 - 2377

Vertretung Nachwuchswissenschaftler/innen

Die Vertretung der Nachwuchswissenschaftler/innen ist eine gewählte Vertretung und vertritt die Belange und Interessen der Nachwuchswissenschaftler/innen/ Promovierenden, wie Stipendiaten, wissenschaftliche Mitarbeiter sowie Gastforscher mit einem Diplom-, Master- oder Magisterabschluss (nicht älter als 4 Jahre) gegenüber dem Vorstand. Der/die Verteter/in ist Ansprechpartner/in in beratender Funktion für alle möglichen Probleme und Fragen und Schnittstelle zwischen den Nachwuchswissenschaftler/innen, Promovierenden, Betreuern, Gruppenleitern und dem Vorstand des IOM. Das Ziel ist zudem, den Kontakt zwischen und den Austausch unter den Nachwuchswissenschaftler/innen der beiden Abteilungen zu fördern. 
Der/die Verteter/in hat ein Vorschlagsrecht für die Nominierung von Kandidaten für Nachwuchsforscher-Preise, die von Dritten vergeben werden (z.B. Forschungspreise auf bestimmten Konferenzen etc.).

Vertreter der Nachwuchswissenschaftler/innen am IOM ist Herr Mario Behrens.