Modulare Forschungsplattform zur Plasmadeposition funktionaler Oberflächenfilme

Mit der neuen Plattform steht dem IOM ein neues und einzigartiges Instrument zur Verfügung und ermöglicht durch Anwendungen verschiedener physikalischer und chemischer Nichtgleichgewichtsprozesse Oberflächen zu modifizieren und neue funktionale Materialien und dünne Filme auf Oberflächen zu synthetisieren. Die Plattform selbst ist flexibel und modular aufgebaut, um langfristig auf verschiedene Materialsysteme anwendbar zu sein und auf Forschungsbedürfnisse reagieren zu können, die durch neue Forschungsentwicklungen der Grundlagen und Anwendungen hervortreten. Erste Tests mit der Plattform werden an Materialsystemen aus den Bereichen schaltbare Schichten bei tiefen Temperaturen (kontrollierbare Oberflächenphysik) sowie Energiekonversion und -speicherung (elektrochemisch aktive Oberflächen) durchgeführt.

Laufzeit: 2019-2020
Fördermittel: 988.248,00 Euro
Projektträger: Sächsische Aufbaubank (SAB)

Kontakt:
Prof. Dr. André Anders
Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung e.V. (IOM)
Direktor und Abteilungsleiter Präzisionsoberflächen IOM
Tel.: 49 (0)341 235-2308
E-Mail:  andre.anders(at)iom-leipzig.de

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.