Wissenschaftlichen Mitarbeiter Doktoranden (m/w/d) in Leipzig

ID: 02/ FO 03-2019 Amyloid-Systeme und funktionalisierte Peptide


Wir suchen ab sofort einen:

Wissenschaftlichen Mitarbeiter Doktoranden (m/w/d)

für die Abteilung „Funktionale Oberflächen“ unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd Abel.

Projektbeschreibung:
Im Rahmen des DFG Sonderforschungsbereiches SFB-TR102 “Polymers under multiple constraints: restricted and controlled molecular order and mobility” soll die Aggregation und Selbstorganisation von Amyloid-Systemen und funktionalisierten Peptiden an Grenzflächen zur Aufklärung der Mechanismen krankheitsrelevanter Molekül-Aggregationen und für eine Entwicklung funktionaler Materialien untersucht werden. Dafür werden wir sowohl die bisher schon verwendeten Methoden (TEM, REM, und AFM) als auch spektroskopische Verfahren wie IR- und NMR-Spektroskopie einsetzen, die neue Information über die Struktur und Dynamik von Biomolekülen an Nanopartikelgrenzflächen liefern können.

Ihre Aufgaben:

  • Kinetische Untersuchungen zur Aggregation von Peptiden und Proteinen
  • Oberflächenkopplung von Amyloid-Fibrillen an magnetischen Mikrokügelchen als neue Hybridmaterialien für die Adsorption und Abtrennung von Viren
  • Laserspektroskopie, Nanoscale Imaging, Optik, Photonik, Mikroskopie
  • Modellierung und Simulation

Ihr Profil:
Notwendig:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Chemie oder verwandter Fachrichtungen (mit Master- oder Diplomabschluss)
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Erfahrungen in mindestens einem der folgenden Gebiete: Laserspektroskopie, Optik, Photonik, Mikroskopie, Peptide/Proteine, Oberflächenanalytik

Wünschenswert:

  • Kenntnisse der deutschen Sprache
  • fortgeschrittene Kenntnisse in der Arbeit mit Computern, Programmierung

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung entsprechend des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder EG 13
  • 30 h/Woche (3/4-Stelle); befristet für 3 Jahre
  • ein internationales Team in einem der führenden Forschungsinstitute
  • Arbeiten an neuen, hochmodernen Arbeitsausrüstungen
  • die Teilnahme an der betrieblichen Altersversorgung (VBL)
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Unsere Forschungseinrichtung legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungsunterlagen oder Rückfragen senden Sie bitte bis 25.04.2019 an folgende Mailadresse: bewerbung(at)iom-leipzig.de mit der ID: 02/ FO 03-2019 in einer zusammengeführten pdf Datei.

Der/ die Bewerber/in erklärt sich mit der Speicherung/ Verarbeitung personenbezogener Daten (Art.13 DSGVO) zweckgebunden zur Bewerberauswahl einverstanden.


Dateien:
02FO_03-2019.pdf402 K